Rodgau Pioneers vs Gernsheim Gladiators

vs

Zusammenfassung

Im ersten Saisonspiel wollten wir an die guten Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen. Die harte Vorbereitung sollte sich auszahlen und wir waren hochmotiviert! Doch leider kam es anders als erwartet. Den Punkt für den gewonnenen Saisonauftakt sichern sich die Rodgau Pioneers.

Den Cointoss gewann Rodgau und sie entschieden sich den Ball in der ersten Halbzeit zu nehmen.

Im ersten Quarter war vor allem unsere Defense gefragt. Wir kamen nur langsam ins Spiel und mussten uns vor allem in den Anfangsminuten immer wieder auf eine starke Leistung der Verteidigung verlassen. Den ersten Punkt im Spiel setzten die Pioneers, die nach einem 2-Yards Lauf in die Endzone und erfolgreichem PAT in Führung gehen konnten. Zumindest im ersten Quarter hatten wir dem wenig entgegenzusetzen, sodass wir zwar immer wieder eine gute Feldposition erreichten, diese aber nicht in Punkte umsetzten konnten.

Im zweiten Teil der ersten Halbzeit war es unser Quarterback Sunny (#11) selbst, der den Ball von der 1-Yard Linie in die Endzone trug. Unser Kicker Thorsten Dillmann (#88) verwandelte den PAT sicher, sodass wir den Ausgleich noch im ersten Drive des zweiten Viertels erreichen konnten. Jetzt waren wir im Spiel. Quarterback Sunny drehte auf und konnte im anschließenden Drive mit einem weiten 35-Yard-Pass auf den völlig freien Sam Krüger (#13) erneut in der Endzone komplettieren. Auch Thorsten Dillmann machte seinen Job gut und es stand 7-14. Die Gladiators führten. Im Anschluss hielt die Defense. Wir zwangen die Pioneers in den 4. Versuch, den sie an der 35-Yard Linie ausspielten. Defender Lukas Brauburger (#23) machte einen guten Job, konnte aber den Touchdown nicht verhindern: Er schlug den Ball in Richtung Boden. Dieser traf allerdings den Arm eines Pioneer und sprang von dort weitere 5 Meter in die Endzone, wo ihn ein völlig freier Reciever der Rodgauer einfach nur noch fangen musste. 14-14. Ein echter Momentum-Change. Geschockt vom Lucky-Punch warf QB Sunny eine Interception an der eigenen 20 Yard-Linie. Auch die Defense konnte dem jetzt energiegeladenen Spiel der Pioneers wenig entgegensetzten und so kam es innerhalb der letzten 3 Minuten der ersten Halbzeit erst zum Ausgleich und sofort darauf zur Führung durch einen 3-Yards-Lauf.

Halbzeitstand: 21-14

In der Halbzeit sammelten wir uns, konnten den Schock der vergangenen Minuten abschütteln. Wir waren guter Dinge, denn den Ball zu Beginn der zweiten Hälfte bekamen wir. Die sofortige Interception noch in der eigenen Hälfte (etwa 25-Yard-Linie) ließ uns mental sofort wieder einen Tiefpunkt einnehmen. Der anschließende 2-Yards-Lauf über die Mitte in die Endzone der Pioneers zum 28-14 setzte dem ganzen die Krone auf. Es waren keine zwei Minuten gespielt. Aber wir erholten uns im dritten Quarter und ließen trotz unzähliger Versuche der Pioneers keine weitern Punkte zu. Leider waren wir nicht stark genug, eigene Punkte zu erzielen.

Im vierten Quarter war für Gernsheim einfach die Luft raus. Rodgau schob unsere ausgepowerte Defense über den Rasen und machte leicht das 35-14. Natürlich über einen Lauf. Der für das Rückspiel im direkten Vergleich so wichtige Anschluss-Touchdown durch Sam Krüger (#13; 5-Yard-Pass durch QB Sunny #11) setzte den Schlusspunkt in einer intensiven Begegnung!

Fazit: Die Gladiators verlieren das erste Spiel in 2019 mit 35-21. Eine laufstarke Mannschaft aus Rodgau erzwingt in 5 Minuten Spielzeit das Momentum und gewinnt so verdient!

Ligatabelle

Pos.MannschaftWLTPctPFPATD
1300180410
2020041630
301000170

Details

Datum Zeit League Saison
5. Mai 2019 15:00 Verbandsliga Mitte Gruppe Süd 2019

Austragungsort

Maingau-Energie-Stadion Am Weichsee
Korbeineweg, 63110 Rodgau, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234OTTDT
Rodgau Pioneers714770535
Gernsheim Gladiators014070321

Rodgau Pioneers

Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
 0000000000

Gernsheim Gladiators

Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
 0000000000