Week 16: Talk-about-Tuesday – Unsere Interviewreihe

Andrew Fischer #30

Emotional. Aufbrausend. Ehrgeizig. Das sind Attribute, die unseren Strong Safety ausmachen. Geboren 1987 in Albuquerque (New Mexico), zog er mit seiner Mutter im Alter von sechs Jahren nach Seattle (Washington). Die Stadt, die in Europa hauptsächlich für Ihr Wahrzeichen, die Space Needle, bekannt ist, prägte Andrew. Seit seinem siebten Lebensjahr interesseierte Andrew nur Football und seit seinem siebten Lebensjahr spielt Andrew Defense. „You gotta be crazy to play defense!“ erzählt er lachend während unseres Gespräches. Die spezielle Form der Sportförderung in der High-School hat er sehr genossen. So kann er heute noch von den damals erlernten Fähigkeiten zehren. Mit 13 Jahren ist Andrew mit seiner Mutter der Liebe wegen nach Deutschland gezogen. Zunächst hat Andrew 2005 und 2006 bei den Darmstadt Diamonds in der Jugend gespielt, bevor er wegen seines Jobs und seiner Familie den Sport in den Hintergrund rücken musste. 2017 erfuhr der damals 30-jährige in einem Gespräch unter Arbeitskollegen von den Gladiators. Er spricht von einer wahnsinnigen Atmosphäre und hat immer noch glänzende Augen, wenn er an sein erstes Training bei uns denkt: „Hier will ich bleiben!“ hat er damals sofort festgeschrieben. Mittlerweile ist Andrew nicht mehr aus dem Team wegzudenken.

Wenn es irgendwo auf dem Platz laut wird und wild Englisch gesprochen wird, dann weiß jeder: Das kann nur einer sein! Denn die Konfrontation scheut unsere Nummer #30 keinesweges. Sätze wie „Du kannst das nicht!“ sind für Ihn eine Herausforderung! „Doesn’t matter how hard you can hit! What matters is how hard you can get hit and keep movin‘ forward!“ ist das Motto unseres Platzhirschen und genau so erleben wir Ihn auch! Die Variabilität, die seine Position mit sich bringt (sich mit den besten und schnellsten Recievern zu messen und gleichzeitig die letzte Bastion gegen den Lauf zu sein) spiegelt sich auch in Andrews Privatleben: Als Vater zweier Töchter (11 und 2 Jahre) muss er sich täglich wechselnden Anforderungen stellen. Das Vatersein hat Andrew verändert, erzählt er während unseres Interviews: „Ich bin damals mit 21 Jahren Vater geworden. Ich war plötzlich gezwungen Verantwortung zu übernehmen und erwachsen zu werden!“ Inzwischen, sagt er, sei es das beste was dem gelernten Kaufmann je passiert sei. Apropos Kaufmann: Seine Lebensgefährtin Lisa hat Andrew während seiner Arbeitszeit kennen gelernt. Sie war eine Kundin bei Andrew und wollte sich eine Soundbar zulegen. Glücklicherweise stehe diese noch heute im gemeinsamen Wohnzimmer und symbolisiert Stabilität und Zusammenhalt. Genau das, was Andrew für die Gladiators symbolisiert: Stabilität und Zusammenhalt. Auf viele weitere gemeinsame Jahre!

#
30
Name
Andrew Fischer
Nationalität
ger Deutschland
usa Vereinigte Staaten von Amerika
Position
Safety
Height
1.75
Weight
80
Alter
32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.